Alexandria - "Die Perle am Mittelmeer"

 arab. AI Iskandariyah zweitgrößte Stadt Ägyptens, wurde 331 v. Chr. von Alexander dem Großen  gegründet, dort wo vorher ein kleines Fischerdorf mit Namen Rhakotis lag. Es sollte die griechische Stellung im Mittelmeerraum gefestigt werden, mit Hinblick auf den großen Asienfeldzug. Alexander der Große wurde nach seinem Tod, 323 v. Chr. in Babylon, irgendwo in Alexandria zur Ruhe gebettet. Spätere Römische Kaiser pilgerten zu seinem Grab, welches bis zum heutigem Tage als verschollen gilt.  

Foto v. Wolfgang B.1998

Foto v. Wolfgang B.1998

Foto v. Wolfgang B.1998

Blick in die Bucht von Alexandria von der Citadel of Fort Qait Bey.

Griechisch- Römisches - Museum

 

"Amphitheater Kom El Dik", 1963 wurden erste Teile dieses Theaters ausgegraben